Für wie dumm hält uns Sommaruga?

Kolumne Für wie dumm hält uns Sommaruga? - Onlinebote SVP des Kantons Zürich

Für die Linken und Roten ist alles, was mit fossilen Brennstoffen zu tun hat, per se ein rotes Tuch. Bild Pixabay

Bundesrätin Simonetta Sommaruga (SP) lässt sich in der «Sonntagszeitung » so zitieren: «Wenn wir das CO2-Gesetz ablehnen, hat die Erdölindustrie gewonnen.» Und sie zetert gegen die «Erdölkonzerne » und deren «Geschäftsmodell». Ist es neuerdings Aufgabe einer Bundesrätin, auf einzelne Sparten unserer Wirtschaft einzudreschen? Darf eine Bundesrätin die einen Firmen gegen die andern ausspielen? Wen heftet die überdrehte Dame als nächstes an ihren Schandpfahl? Die Flughafenangestellten? Die Fahrlehrer? Die Verkäuferinnen in den Tankstellen- Shops?

Eine Affenschande sind auch unsere Wirtschaftsverbände, die sich zu Komplizen des wirtschaftsfeindlichen Sommaruga-Feldzugs machen. Hat die Umweltministerin irgendeine Ahnung, was die von ihr angeschwärzte «Erdölindustrie » produziert? Nämlich ihren Lippenstift, ihren Wäschekorb, ihren Plastikschirm, ihre Kunstfaserjacke, ihre Schaumstoff- Matratze? Weiss Sommaruga, dass vierzig Prozent der Schweizer ohne die bösen Erdöllieferanten jämmerlich frieren würden? Weiss die 5-Millionen-Verdienerin einer elfjährigen Amtszeit, dass ohne die Erdölindustrie Hunderte von Millionen Menschen in ärmeren Ländern verhungern würden?

Von nichts als Ahnungslosigkeit zeugt auch Sommarugas Anpreisung des CO2-Gesetzes für die Berggebiete. In Uri, in Obwalden und im Wallis habe es unterdurchschnittlich viele Ölheizungen. Ja klar, weil dort viele mit Holz heizen und manche sich den Einbau einer Ölheizung nicht leisten können. Nur ist eine Holzofenheizung bei Weitem nicht CO2-neutral. Aber man kaschiert sie einfach als «erneuerbar» und darum gut fürs Klima. «Auch unsere Kinder sollen im Winter noch auf den Ski stehen », sagt Sommaruga.

Hofft sie im Ernst, ihr CO2-Gesetz reguliere den Schneefall? Und glaubt sie, alle Leute reisten mit ihrer gesamten Ausrüstung im öffentlichen Verkehr in die Berge? Weiss sie, dass unsere Wintersportorte ohne Benzin, Öl und Gas dichtmachen könnten? Und dass bei tiefen Temperaturen kein einziges Elektrofahrzeug anspringt? Dem Denkvermögen sind enge Grenzen gesetzt. Der Dummheit überhaupt keine.

14. Mai 2021 Christoph Mörgeli