Maskenpflicht an Zürcher Schulen wurde aufgehoben

Kanton Maskenpflicht an Zürcher Schulen wurde aufgehoben - Onlinebote SVP des Kantons Zürich

Die Maskenpflicht an den Zürcher Primarschulen ist per sofort aufgehoben. Bild pixabay

VERWALTUNGSGERICHT HAT ENTSCHIEDEN
Viele Eltern und Kinder konnten diesen Montag aufatmen. Das Verwaltungsgericht kam in einem Urteil zum Schluss, dass die Bildungsdirektorin nicht die Befugnis hatte, die Maskenpflicht an den Primarschulen einzuführen.

Ein entsprechender Rekurs wurde gutheissen. Nebst unserer Petition mit über 6000 Unterschriften waren wir an vielen Stellen aktiv. Beteiligt an diesem Protest waren verschiedene SVPPolitikerinnen. So liefen auch diverse Beschwerden und Rekurse an die Bildungsdirektion. Der Druck der SVP hat somit gewirkt.

Das Gericht hat uns nun Recht gegeben. Rekurse haben grundsätzlich aufschiebende Wirkung, und es bestehen erhebliche Zweifel, ob die Bildungsdirektorin wirklich für den Erlass der Maskenpflicht zuständig war. Diese Massnahme hätte vom Gesamtregierungsrat beschlossen werden müssen. Dieser stand dieser Massnahme aber ablehnend gegenüber. Regierungspräsidentin Jacqueline Fehr hätte die Kompetenz, die Massnahme erneut zu verlängern, somit auch nicht an Regierungsrätin Silvia Steiner delegieren dürfen.

Wir sind sehr erfreut darüber, dass der monatelange Druck auf allen Ebenen nun gewirkt hat.

Am Montag gab es Lockerungen in allen Bereichen, und auch alle Risikopersonen sind inzwischen bereits doppelt geimpft. Die Innenräume der Restaurants sind ebenfalls wieder geöffnet, und Kinder treffen sich in der Freizeit sowieso ohne Masken.

Viele Kantone haben diese Massnahme bereits aufgehoben und die Kinder müssen keine Masken mehr tragen. Die Maskenpflicht an den Primarschulen machte seit Montag definitiv keinen Sinn mehr. Wir hoffen, dass diese Pflicht auch in den oberen Klassen bald aufgehoben wird. Ein freiwilliges Tragen der Maske verbieten wir natürlich nicht.

Viele Kinder klagten über Kopfschmerzen und Müdigkeit, wenn sie die Maske den ganzen Tag übertragen mussten. Es gibt auch verschiedene Studien, die dies belegen. Einige hatten auch Mühe mit der Handhabung. Regelmässiges Lüften und Händewaschen ist sowieso das Wichtigste. Und die Fallzahlen sinken zum Glück stark, auch in Kantonen ohne Maske an Schulen. Regierungsrätin Silvia Steiner war letzten Freitag somit gezwungen, umgehend zu kommunizieren und die Aufhebung der Maskenpflicht an den Primarschulen per sofort umzusetzen, was sie auch tat.

Wir bekamen viele positive Zuschriften, was uns sehr freute. Mit dem Impffortschritt und den sinkenden Fallzahlen sollte die Maskenpflicht bald generell fallen und in eine Maskenempfehlung umgewandelt werden

11. Juni 2021 Nina Fehr-Düsel